Stadtarchiv Traiskirchen

© Stadtgemeinde Traiskirchen

Hauptplatz 13 | 2514 Traiskirchen

T+43 (0) 664 20 24 197

Estadtarchiv(at)traiskirchen.gv.at

Das Stadtarchiv Traiskirchen ist das Gedächtnis und der Bewahrer des kulturellen Erbes der Gemeinde. Hier werden Protokolle, Akten und Urkunden der Gemeindeverwaltung gesammelt und zum Zwecke der Forschung, Bildung und Rechtssicherheit aufbewahrt und bereitgestellt. Zu den wichtigsten Aufgaben des Archivs zählt die Erforschung der Stadtgeschichte von Traiskirchen. Darüber hinaus bietet das Archiv Unterstützung bei historischen und genealogischen Arbeiten durch HeimatforscherInnen, SchülerInnen oder StudentInnen

Seit jeher hat Traiskirchen wohl durch seine Funktion als Mautstation an einer wichtigen Handelsstraße ein bedeutendes Archiv besessen. Diese Bestände sind jedoch gleich zu drei verschiedenen Anlässen teilweise verloren gegangen: im Verlauf der Zweiten Türkenbelagerung, bei einem Archivbrand 1859 sowie nach dem Zweiten Weltkrieg.

Trotzdem verfügt das Stadtarchiv über zahlreiche Objekte – so etwa ein tausende Fotos und Ansichtskarten umfassendes Bildarchiv oder eine Handschriftensammlungen aus dem 19. Jahrhundert.

Auskünfte zur Stadtgeschichte

Auskünfte  werden an Interessierte jederzeit gegen Voranmeldung erteilt, das Büro in der Nikolauskirche am Hauptplatz kann nach Vereinbarung besichtigt werden.
Für Anfragen an das Stadtarchiv wenden Sie sich bitte an stadtarchiv(at)traiskirchen.gv.at.

Ein Auszug aus unseren Spezialsammlungen:

  • Fotosammlung
  • Ansichtskarten
  • Geschäftsprotokolle ab dem 19. Jahrhundert
  • Ratsprotokolle
  • Stadtgeschichte Traiskirchen, Tribuswinkel, Wienersdorf, Möllersdorf, Oeynhausen
  • Vereine
  • Sterbe-, Geburten- und Familienbücher

Schätze des Stadtarchivs