Klimaschutz in der Volksschule

Klimaschutz in der Volksschule
Klimaschutz als Thema in der Volksschule © Stadtgemeinde Traiskirchen

Die Lehrerin erklärte mithilfe des Plakats was überhaupt der Klimawandel ist und wie dieser entstanden ist. Die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse waren überrascht, wo überall Treibhausgase ausgestoßen werden. Auswirkungen, welche aktuell überall auf der Welt schon spürbar und sichtbar sind, wurden mithilfe von Bildern hergezeigt und besprochen.

Bin ich umweltfreundlich?

Nach einer kurzen, stärkenden Pause ging es auch schon weiter mit der Berechnung des ökologischen Fußabdrucks. Hier konnten die Kinder direkt an einem Beispiel erkennen, ob ihr Lebensstil umweltfreundlich ist oder nicht. Interessiert haben sie teilgenommen und gemeinsam den Fragebogen beantwortet. Schnell haben sie erkannt, dass ein Handlungsbedarf besteht und etwas geändert werden muss.

Gemeinsam eine Lösung finden

Am Ende des Workshops wurden zusammen Lösungsansätze erarbeitet. Von der Reduktion des Fleisch- und Milchkonsum, über weniger Autofahren bis hin zu regional und saisonal Einkaufen, alles Wichtige wurde besprochen. Die Volksschulklasse hat sich über den Besuch sehr gefreut und die Schüler und Schülerinnen sind motiviert, gleich den einen oder anderen Tipp umzusetzen.