Das JUZ bleibt den ganzen Sommer über offen!

Sommeröffnungszeiten im Jugendzentrum Komet Traiskirchen

Jugendzentrum Komet
© Jugendzentrum Komet

Während der österreichweiten Schulschließungen zur Eindämmung der Verbreitung des neuartigen Coronavirus mussten ebenfalls Einrichtungen der Jugendarbeit ihre Türen für die jugendlichen BesucherInnen geschlossen halten. So auch das beliebte Traiskirchner Jugendzentrum Komet, dessen Team die Betreuungsarbeit während dieser Zeit kurzerhand auf digital umgestellt hat. Von da an hielt man Kontakt zu den Jugendlichen via Telefon, Videochat, WhatsApp, Facebook-Messenger, Instagram, Skype, aber auch so manche Spiele-App wurde gemeinsam ausprobiert.

Kontakt auf anderem Wege

Die JugendarbeiterInnen waren vorwiegend per Videochat im Einsatz, um mit den Jugendlichen zu quatschen, zu spielen, ihren Wünschen und Sorgen zu lauschen, in schwierigen Situationen zu helfen oder auch Hilfestellungen bei Bewerbungen oder den Schulaufgaben während des Homeschoolings zu bieten.

„Im Jugendzentrum ist der persönliche Kontakt zwischen den Jugendlichen und den JugendarbeiterInnen natürlich die Basis für alles, was im Komet so gut gelingt. Es war eine große Herausforderung all das, was die Jugendarbeit ausmacht, in den digitalen Raum zu verschieben. Wir sind froh, dass der digitale Spagat gelungen ist, aber unser Team freut sich umso mehr, den ganzen Sommer lang wieder persönlich für alle Jugendlichen da zu sein!“, berichtet die Leiterin des Jugendzentrum Komet, Nedina Malinovic-Strobl.

Keine Schließtage im Sommer

Das Jugendzentrum Komet hat heuer in den Sommermonaten keine Schließtage und ist immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 16 bis 21 Uhr offen – selbstverständlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die das Betreten von Einrichtungen der außerschulischen Jugendarbeit regeln (nähere Infos dazu im Komet bzw. siehe Bundesministerium für Arbeit, Familie, und Jugend – Leitfaden für außerschulische Jugendarbeit und Feriencamps).