Traiskirchen bietet allen Hauptwohnsitzern gratis Covid19-Testmöglichkeit am 23. Dezember

Wer kann sich testen lassen?

Getestet werden alle Hauptwohnsitzer ab 6 Jahren.
 

Wer kann sich NICHT testen lassen?

Wer COVID-Krankheitssymptome hat – bitte in diesem Fall den Hausarzt oder 1450 anrufen.
Wer zum Testzeitpunkt im Krankenstand ist.
Wer zum Testzeitpunkt in behördlicher Absonderung/Quarantäne ist.
Wer berufsmäßig regelmäßig getestet wird.
Wer in einem Alters- oder Pflegeheim wohnt.
Wer in den letzten drei Monaten positiv getestet wurde bzw. an COVID erkrankt war.
 

Wo wird getestet?

1. STANDORT: Neue Mittelschule Traiskirchen | Eingang Sporthalle, Karl Hilber-Straße, 2514 Traiskirchen
2. STANDORT: Stadtsäle Traiskirchen | Hauptplatz 18, 2514 Traiskirchen


Wann wird getestet?

Mittwoch, 23. Dezember 2020 von 6 bis 20 Uhr


Wie wird getestet?

Die Testung erfolgt mit einem Antigen-Schnelltest. Die Testung ist eine Momentaufnahme und dient der persönlichen Abklärung.
 

Bitte zur Testung mitbringen

  • Meldezettel
  • Lichtbildausweis


Wie komme ich zum Testergebnis?

  • Personen, die positiv auf COVID-19 getestet werden, erhalten von uns innerhalb von 60 Minuten eine SMS oder werden telefonisch verständigt. Für positive Testergebnisse besteht eine gesetzliche Meldeplicht. Kontaktieren Sie umgehend die Gesundheitshotline 1450 und teilen Sie mit, dass sie bei einem Antigen-Schnelltest positiv getestet wurden. Sondern Sie sich auch unverzüglich von anderen Personen ab.
  • Personen, die negativ auf COVID-19 getestet werden, werden NICHT verständigt.
  • Personen, bei denen ein ungültiges Testergebnis vorliegt, werden verständigt und können nochmals zur Testung kommen.

Hinweis: Ein negatives Testergebnis mit einem Antigen-Schnelltest bedeutet nicht, dass Sie nicht infiziert sind. Schnelltests besagen aber, dass Sie für 24 Stunden mit hoher Wahrscheinlichkeit niemanden anstecken.