Photovoltaikanlagen

Solarenergie hat in Traiskirchen einen ganz wichtigen Stellenwert. Mit unseren beiden Photovoltaikanlagen in der ehemaligen Semperit und bei der Kläranlage belegen wir in puncto Solarkraft einen der Spitzenplätze unter den 573 NÖ Gemeinden. Die aus der Kläranlage gewonnene Energie nutzen wir beispielsweise, um die Abwässer der Stadt zu reinigen.

Gemeinsam mit unserem Partner Wien Energie haben wir mit der Photovoltaik-Anlage im Gewerbepark und der neuen Anlage in der Kläranlage bereits über 3 Megawatt Solarleistung in unserer Stadt installiert. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 1.230 Haushalten und spart CO2 im Ausmaß der jährlichen Emissionen von 550 PKWs.

Damit liegt Traiskirchen bei allen 573 NÖ Gemeinden an dritter Stelle in puncto Solarkraft. Bei beiden Projekten konnten sich TraiskirchnerInnen im Zuge eines Bürgerbeteiligungsprojektes finanziell beteiligen.

Zweitgrößte Photovoltaik-Aufdachanlage Österreichs im Gewerbepark Traiskirchen

Der Gewerbepark Traiskirchen bezieht seinen Sonnenstrom von den eigenen Dächern. Auf den Dächern der ehemaligen Semperit befindet sich die größte Photovoltaik-Anlage in Wien und Niederösterreichs. Österreichweit ist es die zweitgrößte Anlage seiner Art.

Die Anlage wurde 2014 errichtet und 2015 erweitert. Mit dem Sonnenstrom von den Dächern des Gewerbeparkt werden 1.160 Haushalte versorgt. Die Photovoltaik-Anlage besteht aus sieben Teilen mit 1.074 Modulen. Mit seiner Größe von 1.500 m2 verfügt die Aufdachanlage über die Dimension von zwei Fußballfeldern. Mit Hilfe dieser Photovoltaik Anlage werden jährlich 72 Tonnen CO2 eingespart.

Solaranlage Kläranlage: Sonnenstrom macht Abwasser sauber

Ein neues Solarkraftwerk bei der Kläranlage Traiskirchen liefert seit 2017 Sonnenstrom für die Abwasserreinigung in der Stadtgemeinde. Gerade die Abwasserreinigung benötigt viel Energie. Strom aus erneuerbarer Produktion verbessert hier die Klimabilanz.

Für die neue Solaranlage hat die Stadtgemeinde ein ehemaliges Betriebs-Grundstück gegenüber der Kläranlage angekauft. Bei der Kläranlage wird die Energie der Sonne genutzt, um sauberen Strom zu erzeugen. Die Photovoltaikanlage besteht aus 674 Modulen und hat eine Leistung von 175 Kilowattpeak. Umgerechnet könnten damit rund 73 Haushalte ganzjährig elektrisch versorgt werden. Der Strom wird direkt vor Ort genutzt: Mit dem grünen Strom wird die Klärschlammbehandlung betrieben. Damit sparen wir ca. 63 Tonnen CO2 im Jahr und tragen auf umweltfreundliche Weise zur Reinigung der Abwässer von tausenden Haushalten bei. Außerdem ist dieses Projekt ein positives Beispiel dafür, wie die Re-Naturierung von einem ehemaligen Betriebsgebiet funktionieren kann.

 

Technische Daten derSolaranlage Kläranlage

Leistung:   

175 Kilowattpeak (kWp)

Jährliche Produktion: 

183.000 Kilowattstunden pro Jahr

Versorgung:   

Eigenversorgung, umgerechnet rd. 73 Haushalte

Anzahl Paneele:

rd. 674 Stück

CO2-Einsparung:

ca. 63 Tonnen CO2 jährlich