Finanzdaten Traiskirchen

Die Finanzen Traiskirchens sind beispielhaft für Gemeinden in Niederösterreich. Der renommierte KDZ-Quicktest bestätigt dies und verhilft damit Traiskirchen auf Platz 1 der 10 größten Städte Niederösterreichs im Jahr 2019. Die Transparenz der Finanzen in Traiskirchen ist uns ein wichtiges Anliegen und darum möchten wir Ihnen hier einen Einblick in diese Daten geben.

Detailiertere Informationen finden Sie unter: 
www.offenerhaushalt.at

KDZ-Quicktest

Das Instrument dieses Tests ist in der Praxis vielfach erprobt und bietet eine zuverlässige Einschätzung der finanziellen Entwicklung einer Gemeinde ausgehend vom Voranschlags- und Rechnungsquerschnitt des jeweiligen Haushaltes. Diese Analyse basiert auf den vier wesentlichen Parametern der Gemeindefinanzen: Ertragskraft, Eigenfinanzierungskraft, finanzielle Leistungsfähigkeit und Verschuldung.

Höchste Effizienz bei größtmöglichem Output

Traiskirchen konnte einen Überschuss von 3,8 Millionen Euro erwirtschaften. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass trotz hoher Investitionen der Stadt, vor allem in die Lebensqualität und in die Zukunft der Stadt, die Ausgaben der Verwaltung niedrig gehalten werden konnten. Durch die umsichtige und vorausschauende Budgetierung wurden im Jahr 2019 die Rücklagen der Stadt somit auf über 17 Millionen Euro erhöht.

Traiskirchner Pro-Kopf Vermögen 5-fach höher als Pro-Kopf Verschuldung

Umgerechnet auf jeden einzelnen Traiskirchner heißt das: Stellt man den abermals deutlich reduzierten Schuldenstand und das Vermögen gegenüber, so ist das Vermögen der Stadtgemeinde Traiskirchen ca. 5-mal so hoch.

Rekordwert von 6 Millionen für Investitionen

Außerdem ist es auch gelungen, neben all den Verpflichtungen, genügend Geld für Investitionen beiseitezulegen. Dieser Wert wird als sogenannte „Freie Finanzspitze“ bezeichnet. „Unser Ziel war es, diesen Wert weiter zu steigern und das ist uns auch gelungen. Wir konnten ihn auf knapp 6 Millionen Euro erhöhen – das ist eine neue Höchstmarke und ermöglicht uns weiterhin zukunftsweisende Projekte in Angriff zu nehmen. Durch den sorgsamen Umgang und verantwortungsvollen Einsatz von Budgetmitteln sind wir in der privilegierten Lage, Investitionen zu tätigen und damit können wir uns weiterhin Spielräume für unsere aktive Stadtentwicklung beibehalten. Davon profitieren auch kommende Generationen.“

Einnahmen und Ausgaben im Jahr 2019

Hier sehen Sie im Vergleich die Einnahmen und Ausgaben und in welche Bereiche die Mittel der Stadt fließen.