Neuigkeiten

Bgm. Andreas Babler und Stadtökologe Gerald Wolfauer bitten um Rücksichtnahme für Rehe, Hasen & Co.

Rücksicht nehmen auf Wildtiere während ihrer Brut- und Setzzeit

Der Frühling hält Einzug und mit ihm beginnt die Brut- und Setzzeit der Wildtiere. Von Anfang April bis Mitte Juli sind die Vogelwelt sowie das Niederwild, wie zum Beispiel Rehe und Feldhasen, mit der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt. In den unberührten Grünflächen der Stadtgemeinde Traiskirchen werden SpaziergängerInnen mit einer eigenen Kampagne dafür sensibilisiert, den Wildtieren gerade jetzt besonderen Schutz und Ruhe zu gewähren.
Fruzsina Lazar kümmert sich in ihrer Kampagne um mehr Rücksicht für querende Igel

Achtung: Igel-Wanderweg

Zu Beginn der wärmeren Jahreszeit wachen die Igel wieder auf und machen sich dann speziell nachts auf Futter- und Partnersuche. Dabei werden jährlich unzählige von ihnen auf den Straßen von Autos und Lastwägen überrollt.

Wir retten unseren „grünen Riesen"

Wer kennt sie nicht, unsere stolze Riesenplatane am Vorplatz des Schlossparks in Tribuswinkel? Geschätzt ist dieser Riese an die 200 Jahre alt und ist so etwas wie das grüne Wahrzeichen vor dem Schloss Tribuswinkel.

Mein Hund ist kein Ferkel

„Mein Hund ist kein Ferkel“ lautet die Devise, die beim Spaziergang mit dem vierbeinigen Liebling Konflikte erspart und obendrein alle HundehalterInnen zum Vorbild macht, die verantwortungsvoll mit den Hinterlassenschaften von „Bello“ & „Blacky“ & Co umgehen.

Die schwimmende Landstraße

Am 13. März wurde im Kammgarnsaal die Ausstellung "Die schwimmende Landstraße" über den Wr. Neustädter Kanal eröffnet, die seit dem im Museum Traiskirchen zu sehen ist.

Bauhoföffnungszeiten erweitert

Von April bis Oktober öffnet der Bauhof jeden ersten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr seine Tore. Neben den regulären Öffnungszeiten jeden Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr kommt dieses zusätzliche Angebot vor allem Berufstätigen entgegen.
Bgm. Andi Babler im Rettungswagen

Bgm. Andreas Babler als Helfer beim Arbeiter Samariter Bund Traiskirchen-Trumau

Die Tour von Bürgermeister Andreas Babler durch die verschiedenen Stationen in der Stadtgemeinde geht weiter. Im Zuge seiner Job-Rotation schnuppert Bgm. Andreas Babler in die verschiedenen Arbeitsbereiche und war bereits mit der Bauhoftruppe als Mistkübler im Einsatz, hat sich bei der Kassa und beim Eisreinigen des Eislaufplatz nützlich gemacht und beim guten Laden mitangepackt. Diesmal hat der Stadtchef einen Nachtdienst beim Arbeiter Samariterbund Traiskirchen-Trumau absolviert.

Wiedereröffnung der Peilsteinhütte

Dieses Wochenende wurde die Peilsteinhütte wieder in Betrieb genommen. In unzähligen Arbeitsstunden hat das neue Hüttenteam die Schutzhütte der Naturfreunde Traiskirchen in ein Schmuckstück verwandelt.